Meisterwerke: OertelCrystal kreiert limitierte Vasen-Kollektion

München, 29. April 2015 – Joh. Oertel & Co. Kristallglas, Traditionshersteller von individuellen Kreationen aus hochwertigem Kristallglas, präsentiert fünf limitierte Vasen für Kunstsammler auf den deutschsprachigen Markt.

  • Künstlerische Städtereise: Von Byzanz über Hamburg bis Vienna – Fünf neue Kreationen für Glasliebhaber spiegeln den Esprit der Großstädte wider.
  • Exklusive Handwerkskunst: Kleinserien mit nur 25 oder 50 Exemplaren kombinieren kreative Designs mit einzigartigem Savoir-faire.

Orientierend an bekannten Städtenamen erzählen die handgefertigten Kristall- und Opalglas-Serien individuelle Geschichten über Byzanz, Hamburg, Vienna, Edo und Manaus. Die außergewöhnlichen Meisterwerke weisen mit einer limitierten Auflage von jeweils 25 oder 50 Stück einen hohen Seltenheitswert auf und bewegen sich preislich zwischen 325 Euro und 775 Euro. Erstmalig zu sehen sind die nummerierten, mit einem goldenen OertelCrystal-Siegel versehenen und handsignierten Vasen im Rahmen der Ausstellung „Glanzwelten – Schmuck meets Kristallglas“. Die Vernissage findet am Freitag und Samstag (8. und 9. Mai 2015) in der Goldschmiede und Galerie Elke Mohaupt in Fürstenfeldbruck statt.

„Limitierte Kleinserien eröffnen Möglichkeiten für enorme Individualität“, erklärt Petra Schütte, Geschäftsführerin und Designerin von OertelCrystal. „Im Gegensatz zur Massenfertigung wird jedes Produkt durch das Geschick vieler kundiger Hände geformt. Dieser aufwendige Prozess stellt die hohe Kunstfertigkeit und Qualität unserer Unikate sicher – in jedem Arbeitsschritt. Durch die Präsentation der Vasen bei der bevorstehenden Ausstellung wollen wir interessierten Glasliebhabern einen exklusiven Einblick in die Glaskunst verschaffen.“

Eine künstlerische Städtereise: Die Kreationen im Überblick

Ein Traum in Toffee und Gold. So lassen sich die Vasen der neuen Interieur-Kollektion „Sidney“ beschreiben. Neben ihrer klaren Formsprache zeichnen sich die Kunstwerke durch ihr einzigartiges Design und das hochwertig verarbeitete Farbglas aus. Die Modelle eignen sich besonders gut für einzelne Blumen oder Zweige. Der kleine Absatz an der Öffnung bildet einen harmonischen Abschluss und lässt die Dekorationselemente voll und ganz wirken. Durch die Kombination von Gravur und Malerei entsteht ein lebhaftes Dekor, das an das weltbekannte Opernhaus in Sidney erinnert. Erhältlich sind alle Artikel der Serie in der Farbe Toffee.

Byzanz.

Inspiriert von den prächtigen Mosaiken des Orients, besticht diese 40 Zentimeter hohe Vase durch ihre Farbe und Form. Die goldenen Akzente auf dem handgeschliffenen Dekor runden das türkisblaue Opal-Überfangglas ab. Mit einem Gewicht von circa 5 Kilogramm ist das ovale Kunstwerk in der Farbe Lagune eine Bereicherung für jede Sammlung.  Weltweit sind 50 Stück zu einem Preis von je 390 Euro verfügbar.

Hamburg.

Mit ihrem wellenförmigen Design orientiert sich die dunkelrote Serie an der weltoffenen Stadt am Ufer der Alster. Die quadratische Vase, die ebenfalls 5 Kilogramm wiegt, ist
exemplarisch für die außerordentlichen Fähigkeiten der Glasmacher und -schleifer. Aus vielfach überfangenem Opal- und Farbglas, mit einer Schicht aus funkelndem Kristallglas überzogen, erinnert das Muster des Design-Objekts an einen Fluss, der als Metapher für den Gang der Zeit steht. Insgesamt sind 25 Stück der 28 Zentimeter hohen Vase für je einen Preis von 775 Euro erhältlich.

Vienna

Das ehemalige Zentrum der K&K Monarchie ist berühmt für sein Art Deco-Kunsthandwerk. Für diese massive, dunkelgrüne Vase aus Kristallglas wählte Petra Schütte ein 20er Jahre Art Deco-Design aus der traditionsreichen Glasregion Nordböhmen. Die Flächen der schweren quadratischen Kreation sind handgeschliffen, das Golddekor in originaler Relieftechnik aufgemalt. Wie auch Hamburg ist Vienna 5 Kilogramm schwer und 28 Zentimeter hoch. Die limitierte Auflage besteht aus 25 Stück und kostet pro Vase 775 Euro

Edo

Das japanische Wort bedeutet übersetzt „Flusstor“ und ist der frühere Name der Hauptstadt Tokio. Besonders charakteristisch sind für die 60 Zentimeter hohe Vase die stilisierten Löwenzahnblüten, die in Japan „Tampopo“ heißen und Stärke sowie Schönheit symbolisieren. Das Kunstwerk besteht aus mundgeblasenem, schwarzem Kristallglas, das von Hand in traditioneller Relieftechnik bemalt und vergoldet wurde. Von der Serie Edo gibt es 50 Stück zu je 365 Euro.

Manaus

Im Zentrum dieser 50 Zentimeter hohen Vase steht der Bambus, der nur in tropischen Regionen wächst und für ein ausgefülltes Leben steht. Manaus, der Namensgeber des mundgeblasenen Opal-Überfangglases, liegt mitten im Amazonasgebiet und ist als Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Amazonas für Bambus bekannt. Durch die Farbe Toffee und den vergoldeten, in Relieftechnik handbemalten Bambus trägt diese Vase zu einem harmonischen Zuhause bei. Wie Edo sind auch bei Manaus nur 50 Stück erhältlich. Der Preis beträgt 325 Euro.

Alle Entwürfe stammen von der Geschäftsführerin und Designerin Petra Schütte. Ab dem 8. Mai 2015 sind die limitierten Auflagen im Online-Shop erhältlich. Die Lieferzeit beträgt circa vier Wochen. (Quelle Bilder: OertelCrystal)

Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, lädt OertelCrystal zu einer exklusiven Ausstellung in Fürstenfeldbruck ein. Die Veranstaltung auf einen Blick:

„Glanzwelten − Schmuck meets Kristallglas“

  • Vernissage: Eröffnung Freitag 8. Mai von 16-20 Uhr und Samstag 9. Mai von 10-15 Uhr
  • Ausstellung: 8. Mai bis 23. Mai 2015
  • Aussteller: Petra Schütte, Designerin und Geschäftsführerin von OertelCrystal und Elke Mohaupt, Designerin und Goldschmiedin
  • Ort: Goldschmiede und Galerie Mohaupt, Maisacher Str. 8, 82256 Fürstenfeldbruck
Über Joh. Oertel & Co. Kristallglas:

Der Traditionshersteller Joh. Oertel & Co. Kristallglas steht für einzigartige Kreationen aus feinstem Kristallglas, zeitlose Eleganz und erlesenen Luxus, gefertigt in meisterhafter Handwerkskunst. Zum Leistungsspektrum des 1869 gegründeten Familienunternehmens gehören handgefertigte Kristalltrinkgläser, Interieur-Objekte, Geschenke und individuelle Einzelkreationen. Um das Qualitätssortiment dem deutschen Markt wieder zugänglich zu machen, wurde Mitte 2014 ein E-Shop eingerichtet. Darüber können die Kenner der Traditionsmarke, Innen-Designer und Liebhaber von Kristallkunstwerken die Produkte und Sonderfertigungen schnell, einfach und sicher bestellen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Welzheim bei Stuttgart.

Weitere Informationen unter:

Website: www.oertelcrystal.com

Facebook: www.fb.com/OertelCrystal

Unternehmenskontakt:

Joh. Oertel & Co. Kristallglas
Petra Maria Schütte
Postfach 1323
73638 Welzheim
Tel.: +49 (0) 71 82 524
petra.schuette@oertelcrystal.com

Pressekontakt:

Akima Media
Sebastian Pastuschek / Franziska Peterseim
Garmischer Str. 8
80339 München
Tel.: +49 (0) 89-1795918-0
oertelcrystal@akima.de