Schliff

Beim Schleifen oder Kugeln wird Kristallglas von Hand unter fließendem Wasser an senkrecht laufenden Schleifrädern bearbeitet, die je nach Design verschiedene Profile haben. Man unterscheidet zwischen Flächen- oder Schälschliff für das kantige Schleifen, dem Olivschliff und dem Keilschliff. Man verwendet dazu Schleifscheiben mit verschiedenen Körnungen. Manche Schliffe müssen mehrmals überarbeitet werden um eine brillante Wirkung zu erzielen.

Diamantrad

Schleifrad und Abrasivum formen das Glas

Natursteinräder für den Feinschliff

Die verschiedenen Schliffe verleihen den Stücken eine besondere Optik – einfallende Lichtstrahlen werden je nach verwendetem Schliff in dem wertvollem Kristall tausendfach gebrochen und sorgen für wunderschönes Schimmern und Funkeln des Glases, wie sie dies in unseren Kollektionen „Karlgarten“ und „Rosengarten“ bewundern können. Durch ihre meisterhafte Kunstfertigkeit zaubern die Schleifer mit den massiven Schleifrädern filigranste Verzierungen und aufwändige Muster in das feine Kristall. Dies erfordert unermessliche Geduld, Feingefühl und Präzision.

Bewundern können Sie diese virtuose Kunstfertigkeit bei unseren Kollektionen „Karlgarten„, „Rosengarten„, „Amelie„, „Stella“ und „Balloon„.

HERSTELLUNGSPROZESSZum Navigieren auf Symbole klicken:

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen